Underberg Underberg: Wilfried Mocken


Lebensmittel Zeitung: Welche Erwartungen, Hoffnungen und Ziele haben Sie für 2012?
Wilfried Mocken: Ich hoffe, dass wir im vereinigten Europa die gegenwärtige Finanzkrise erfolgreich bewältigen können. Schließlich ist gerade auch Deutschland besonders von den Märkten in Europa abhängig. Dabei müssen wir unseren Nachbarn auch in wohlverstandenem Eigeninteresse helfen, ihre Probleme zu lösen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats