Kommentar Zwei Ehrgeizige

Diesmal hat Theo Müller sich den Mann gut angesehen, dem er die Weiterentwicklung seines erfolgreichen Lebenswerks anvertraut. Seit fünf Jahren arbeitet er mit Heiner Kamps zusammen.
Aus der reinen Finanzanlage bei dessen Akquisition Nordsee wurde eine Partnerschaft bei der Eroberung des deutschen Feinkostmarktes. Aus dieser Partnerschaft wurde eine Mehrheitsbeteiligung Müllers – und aus der ei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats