A.S. Création setzt   Zielmarken höher


Der Tapetenhersteller A.S. Création will sich noch stärker von der schwachen DIY-Konjunktur absetzen. Über Erwarten gute Neunmonatszahlen geben dem Vorstand des in Deutschland führenden Anbieters Anlass, seine Jahresprognose für den Konzernumsatz auf 132 Mio. Euro, jene für den Jahresüberschuss auf 7 Mio. Euro zu ändern. Schon mit den Planzahlen von 130 Mio. und 6,5 Mio. Euro hatte sich das Unternehmen aus dem Bergischen Land ambitionierte Ziele gesetzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats