AB InBev Verkauf von Diebels und Hasseröder vorerst geplatzt


AB InBev verhandelt den Verkauf seiner Biermarken Hasseröder und Diebels neu. Der Deal mit dem Finanzinvestor CK Corporate kommt zunächst nicht wie geplant zustande. Der Brauer nimmt wieder Gespräche mit anderen Interessenten auf.
Bis Mitte 2018 sollte die Transaktion abgeschlossen sein, nun ist sie geplatzt: Anheuser-Busch (AB) InBev verkauft seine Biermarken Hasseröder und Die

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats