ABInbev macht gute Geschäfte


Die weltgrößte Brauerei Anheuser-Busch Inbev (AB Inbev) hat im ersten Quartal vor allem dank weiter gut laufender Geschäfte in Schwellenländern mehr verdient. Im Gegensatz zu den Konkurrenten Heineken und SABMiller konnte ABInbev aber auch in seinem Stammmarkt USA zulegen, wie das Unternehmen am Montag im belgischen Leuven mitteilte.
Nach wie vor waren es jedoch die Schwellenländer, in denen der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats