Aquarius – das neue Erfrischungsgetränk mit Zusatznutzen

Montag, 25. März 2019
Mit Aquarius wird im Frühjahr 2019 ein Erfrischungsgetränk auf dem deutschen Markt eingeführt, das nicht nur kalorienarm ist, sondern auch einen Zusatznutzen enthält: Es beinhaltet Wasser, essentielle Mineralien und Zitrusgeschmack. Damit spiegelt die Produktinnovation aus dem Hause Coca-Cola die sich verändernden Konsumentenbedürfnisse wider.
Coca-Cola bringt im Frühjahr 2019 Aquarius auf den deutschen Markt. Mit dieser Produktinnovation wird auf die steigende Nachfrage im Segment der Lebensmittel mit Zusatznutzen reagiert. Denn die Konsumenten suchen verstärkt nach Produkten, die sie bei der Bewältigung des Alltags unterstützen. Aquarius gibt Konsumenten die Möglichkeit, ihren Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen, und unterstützt dabei, ihnen das zurückzugeben, was sie täglich an Mineralien verlieren.

Das neue kalorienarme Erfrischungsgetränk mit Zusatznutzen wird in zwei Sorten – Zitrone und Limette – und zwei Größen (0,4 l und 0,9 l) erhältlich sein. In jeder der beiden Geschmacksrichtungen enthält Aquarius nicht nur Wasser und Zitrusgeschmack, sondern jeweils auch ein essentielles Mineral: Aquarius Zitrone enthält Zink, das zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beitragen kann. Aquarius Limette enthält Magnesium, das zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung beitragen kann.

Diese Mineralien werden benötigt und helfen dem Körper dabei, einige seiner vitalen Funktionen zu erfüllen. Denn Mineralien, wenn sie im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils verzehrt werden, helfen gegen Müdigkeit und schützen die Zellen vor oxidativem Stress.

Jeder vierte Millennial greift zu Erfrischungsgetränken mit Zusatznutzen

Eine Flasche (0,4 l) deckt 30 Prozent des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Zink beziehungsweise Magnesium. Mit den zugesetzten Mineralien und einer geringen Menge an Süße für den Geschmack hilft Aquarius dabei, Geist und Körper zu erfrischen und die Motivation im stressigen Alltag zu behalten.
Aquarius etabliert zudem innerhalb des Coca-Cola Portfolios die neue Produktkategorie „Erfrischungsgetränke mit Zusatznutzen“. Diese Kategorie ist ein Wachstumsmarkt, der die steigende Nachfrage der Konsumenten nach Lebensmitteln und Getränken mit einem zusätzlichen Nutzen befriedigt. Aquarius richtet sich in erster Linie an Millennials im Alter zwischen 20 und 39 Jahren. Denn nach einer aktuellen Studie* kaufen 25 Prozent aller Millennials mindestens einmal pro Woche ein solches Getränk oder Lebensmittel mit Zusatznutzen. Einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Kategorie haben die sozialen Medien. Besonders auf Instagram teilen die Konsumenten die im Trend liegenden Produkte mit Zusatznutzen.



Weitere Alternative bei Erfrischungsgetränken

Mit der Markteinführung von Aquarius ergänzt Coca-Cola das eigene Produktportfolio – neben dem isotonischen Elektrolytgetränk Powerade – um eine weitere Alternative und verfolgt damit seine Strategie, Konsumenten über den Tag hinweg für jeden Anlass das passende Getränk anzubieten.
In Spanien und den Benelux-Ländern ist Aquarius bereits eine erfolgreich etablierte Marke. Die Markteinführung von Aquarius in Deutschland und weiteren europäischen Ländern ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Coca-Cola hin zu einem ganzheitlichen Getränkeunternehmen.
Aquarius Display
Aquarius Display

Die Markteinführung von Aquarius ist für die KW 16 geplant, ab dann ist das Erfrischungsgetränk breit im Handel erhältlich. Aquarius wird es in der 0,4 l und in der 0,9 l Flasche geben.

*OnePoll: 6.000 Teilnehmer in 5 EU-Ländern (Großbritannien, die Niederlande, Frankreich, Deutschland und Belgien), November 2018

Kontakt

Coca-Cola GmbH
Stralauer Allee 4
10245 Berlin
Weitere Informationen finden Sie hier.

Meistgelesen

stats