Afrikanische Schweinepest China tötet hunderttausende Schweine


Im August wurde die Afrikanische Schweinepest erstmals in China festgestellt. Seitdem wurden dort mehr als 630.000 Tiere vorsorglich gekeult. Chinas Nachbar Taiwan wirft den Behörden der Volksrepublik mangelnde Transparenz vor.
Seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in China im August sind mehr als 630.000 Tiere vorsorglich getötet worden. Vorbeugung und Kontrollmaßnahmen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats