Agravis steigert Umsatz dank höheren Getreidepreisen


Die hohen Getreidepreise haben Europas zweitgrößtem Agrarhändler Agravis im zweiten Jahr in Folge einen überraschenden Umsatzsprung beschert. Die Erlöse stiegen 2012 um 7,7 Prozent auf etwa 7 Milliarden Euro. 2011 hatten sie bei 6,5 Milliarden Euro gelegen.
Nach einer ersten Hochrechnung , so Agravis-Vorstandschef Clemens Große Frie, werde der Vorsteuergewinn auf dem Niveau des Jahres 2011 liege

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats