Ahold schreibt rote Zahlen


Der niederländische Einzelhändler Ahold hat an Teilen des Geschäfts des US-Konkurrenten Shaw's Supermarket Interesse. Das sagte der Unternehmenschef Anders Moberg während einer Pressekonferenz in Amsterdam. Außerdem will Ahold seine US-Tochtergesellschaft U.S. Foodservice in zwei unabhängige Unternehmen aufteilen. Gleichzeitig würden die Verwaltungskosten in den beiden Unternehmen um 100 Mio. US-Dollar gesenkt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats