Albaad baut Produktion aus


Die Albaad Deutschland GmbH hat an ihrem Hauptsitz im westfälischen Ochtrup ein neues Rohstofflager (6200 qm) eröffnet. Die Gesamtfläche des Standortes ist damit nach Angaben des Herstellers von Feuchttüchern auf 44.000 qm angewachsen. In der neuen Halle, deren Baukosten sich auf 3,5 Mio. Euro belaufen, werden vor allem Papier und Kartonagen sowie Chemikalien für die Produktion gelagert.
Albaad p

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats