Aldi brüht weniger Kaffee auf


Die letzten Preiserhöhungen der Kaffeebranche haben vor allem Aldi empfindliche Absatzeinbußen beschert. Nun hoffen Wettbewerber, dass der Discounter im wichtigen Weihnachtsgeschäft nicht zum Gegenschlag ausholt und anschließende Preiskämpfe die mühsam erkämpften Preisschwellen der Branche aushebeln. Zumindest verschaffen gesunkene Rohkaffeepreise allen Beteiligten Luft.
Die Zahlen der Marktforsc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats