Altria spürt steuerlichen Einmaleffekt


Der Marlboro-Hersteller Altria hat im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinneinbruch erlitten. Neben leicht rückläufigen Zigarettenverkäufen setzte dem US-Tabakkonzern vor allem eine Steuerbelastung zu.
Der Überschuss sank dadurch im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent auf 444 Mio. US-Dollar (312 Mio. Euro), wie Altria am Mittwoch in Richmond im US-Bundesstaat Virginia mitteilte. Analysten hatte

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats