Zukäufe treiben Aryzta-Umsatz


LZnet. Der Schweizer Backwarenkonzern Aryzta hat im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahres per Ende Januar beim Umsatz kräftig zugelegt. Das Wachstum von 36 Prozent auf 1,89Mrd. Euro basiert aber zum Großteil auf Zukäufen. Im Kerngeschäft mit TK-Backwaren und anderen Lebensmitteln stiegen die Erlöse um 60 Prozent, die der Tochterfirma Origin (Dünger- und Futtermittel) um 3 Prozent.
In Europa, dem

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats