BAT behauptet sich auf deutschem Markt


Der Zigarettenkonzern British American Tobacco (BAT) behauptet sich auf dem deutschen Markt. Die deutsche BAT-Organisation verkaufte im vergangenen Jahr im Inland unverändert 22,9 Milliarden Fabrikzigaretten und steigerte damit ihren Anteil in diesem Marktsegment um einen Punkt auf 24,6 Prozent, wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte. Dennoch sei die Entwicklung Besorgnis erregend: Mittlerweile stamme jede vierte in Deutschland gerauchte Zigarette aus illegalen Einfuhren oder sei gefälscht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats