BGH-Urteil Teekanne hat Verbraucher in die Irre geführt


Verbraucherschützer setzen sich im Fall des Himbeer-Vanille-Tees von Teekanne vor dem Bundesgerichtshof in letzter Instanz durch Bei einer Verpackung darf nicht der Eindruck entstehen, dass ein Lebensmittel eine Zutat enthält, die gar nicht enthalten ist, so die Richter
Der Bundesgerichtshof hat nach etlichen Vorinstanzen und der Einschaltung des Europäischen Gerichtshofs abschlie&

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats