Kritik an Subventionen für Fleischwirtschaft


Vor dem Hintergrund der Debatte um die Reform der EU-Agrarpolitik fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ein Ende der Subventionen für die Fleischindustrie.
Jeweils über 1 Mrd. Euro Agrarsubventionen sind in den Jahren 2008 und 2009 in die "industrielle Massentierhaltung von Schweinen und Geflügel" geflossen, schreibt der BUND in einer am Montag in Berlin präsentierten U

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats