Lebensmittel werden teurer


Die Verbraucher müssen für Lebensmittel voraussichtlich bald tiefer in die Tasche greifen. "Preiserhöhungen sind nach einer achtzehnmonatigen Talfahrt der Preise unvermeidlich", sagte Matthias Horst, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), dem "Tagesspiegel". Horst verwies auf die Agrarrohstoffe, die sich seit dem Frühjahr 2010 um 50 Prozent vert

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats