BVL: Umsätze im Keller


BLV sieht keinen Grund für Optimismus 1997 erneut Umsatzrückgänge im Lebensmitteleinzelhandel - Härig kritisiert eskalierenden Preiswettbewerb / Von Jürgen Scharrer Der Lebensmitteleinzelhandel bleibt im Umsatztal. Nachdem bereits in den Jahren 1991 bis 1996 reale Rückgänge verkraftet werden mußten, blieb auch in den ersten neun Monaten dieses Jahres die erhoffte Trendwende aus.   Wie Gerd Härig, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Lebensmitteleinzelhandels (BVL), anläßlich der Anuga ´97 in Kölnmitteilte, bestehe weiterhin "zu Optimismus wenig Anlaß".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats