Beiersdorf will Aktiensplit


Der Hamburger Konsumgüterhersteller Beiersdorf will den geplanten Aktiensplit am 17. Juli durchführen. Das teilte der Hersteller von Marken wie Nivea, Eucerin, Labello und tesa in Hamburg mit. Beiersdorf hatte den Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 3 auf der Hauptversammlung beschlossen. Danach wird das gezeichnete Kapital der Gesellschaft in 252 Mio. Euro Inhaberaktien mit einem Anteil am Grundkapital von jeweils einem Euro eingeteilt sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats