Beteiligungsgesellschaft JAB will acht Milliarden Dollar einsammeln


JAB akquiriert laut Medienberichten neues Kapital. Damit wolle die Beteiligungs-Holding der deutschen Milliardärs-Familie Reimann Zukäufe in den Bereichen Haustierpflege und Tierkliniken finanzieren. 
Die JAB Holding will bei Investoren bis zu acht Milliarden US-Dollar einsammeln, um Kapital für Zukäufe im Konsum-Sektor zu schaffen. Dies schreibt die "Financial Times".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats