Bier-Konsum sinkt erneut


 In Deutschland wird immer weniger herkömmliches Bier getrunken. Der Pro-Kopf-Verbrauch sank nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes 2011 auf den historischen Tiefstand von 101,4 Litern. Allerdings ist alkoholfreies Bier, das sich wachsender Beliebtheit erfreut, in den Daten nicht enthalten. Im Ausland hingegen ist deutsches Bier beliebter denn je, wie steigenden Exporte zeigen.
Der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats