Brauereien AB InBev schluckt Craft Brew Alliance


In den USA hat sich der Brauerei-Riese Anheuser-Busch InBev die übrigen Anteile an der Gruppe Craft Brew Alliance gesichert. Die Mehrheit der Marken vertreibt das Unternehmen bereits.
AB InBev übernimmt die noch ausstehenden 68,8 Prozent der Anteile an der Craft Brew Alliance (CBA). Die Brauerei-Gruppe zahlt nach eigenen Angaben 16,50 US-Dollar je Aktie. Insgesamt ist der Deal somit rund

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats