Bubble Tea enthält teils giftige Substanzen


Forscher der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen haben in mehreren Sorten des Trendgetränks Bubble Tea giftige Substanzen nachgewiesen, die in Lebensmitteln grundsätzlich verboten sind.
In den gelierten Aromakugeln fanden die Wissenschafter Styrol, Acetophenon und bromierte Substanzen, die in Verdacht stehen, das Krebsrisiko zu erhöhen oder Allergien auszulösen. Die Chemikalien

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats