Mit Berggruen kehrt Burger King an die Börse zurück


Der Schnellrestaurant-Betreiber Burger King kehrt nach anderthalb Jahren an die Börse zurück. Das passiert über ein kompliziertes Tauschgeschäft. Zu den neuen Besitzern wird dann auch Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen gehören. Er habe sich viele Investitionsmöglichkeiten angeschaut, erklärte Berggruen. "Aber Burger King hat herausgestochen als einzigartiger weltweiter Spieler im wachs

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats