Coca-Cola Mitarbeiter treten in ganztägigen Warnstreik


Beschäftigte von Coca-Cola in Ostdeutschland haben ihre Arbeit für einen ganztägigen Warnstreik niedergelegt. Hintergrund sind die laufenden Tarifverhandlungen um mehr Geld.
Coca-Cola-Mitarbeiter in Ostdeutschland sind in einen ganztägigen Warnstreik getreten. Rund 250 Beschäftigte von mehreren Standorten kamen am Mittwoch zu einer Kundgebung vor den Berliner Hauptsitz, wie

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats