Coca-Cola NGG ruft zu Streiks in Ostdeutschland auf


Mitarbeiter von Coca-Cola-Standorten in Ostdeutschland wollen am Mittwoch die Arbeit niederlegen. Dazu aufgerufen hat die Gewerkschaft NGG. Gefordert wird eine Erhöhung der Entgelte um 180 Euro pro Monat.
Gewerkschafter haben Coca-Cola-Mitarbeiter in Ostdeutschland für Mittwoch zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Beschäftigte an den Vertriebs- oder Produktionsstandorten

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats