Coca-Cola steigert Gewinn dank Preiserhöhungen


Der Getränkekonzern Coca-Cola hat sich im zweiten Quartal dank der im vergangenen Jahr in Nordamerika vorgenommenen Preiserhöhungen besser geschlagen als erwartet. Zwar stagnierte bei der Nummer eins unter den Limonaden-Herstellern der Gewinn im zweiten Quartal mit 2,8 Mrd. USD auf dem Vorjahresniveau. Dennoch übertraf der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie mit 1,22 USD die Prognosen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats