Coca-Cola verdient mehr


Coca-Cola hat dank teurerer Limonade im dritten Quartal mehr verdient als im Vorjahr. Mit Verweis auf die gestiegenen Rohstoffkosten hatte der Konzern seit Sommer die Preise für seine Produkte auf seinem Heimatmarkt erhöht.
Der Nachfrage der Kunden tat dies keinen Abbruch. Diese langten trotzdem zu und verhalfen der weltweiten Nummer eins unter den Herstellern von Erfrischungsgetränken auch zu s

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats