Fortsetzung der Streiks bei Coca-Cola


Beim Getränkekonzern Coca-Cola werden die Warnstreiks in ganz Deutschland bis zum 29. Januar fortgesetzt. Bundesweit sind nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mehr als 10.000 Beschäftigte an mehr als 50 Standorten an den Arbeitsniederlegungen beteiligt. Wie berichtet fordert die NGG unter anderem eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6 Prozent.
Die Arbeitgeberseite ha

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats