Viertes Quartal Colgate-Palmolive leidet unter starkem Dollar


Für den Zahnpasta-Konzern Colgate-Palmolive wird der starke US-Dollar zunehmend zum Problem. Im vierten Quartal zehrten Währungseffekte an Umsatz und Gewinn. Der US-Konzern, der den Großteil seines Geschäfts im Ausland macht, wird wegen der Währungsschwankungen auch im laufenden Jahr nur kleine Sprünge machen.
2015 werde der Gewinn je Aktie voraussichtlich lediglich im kleinen einstelligen Prozent

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats