Diageo greift nach Raki-Produzent Mey Içki


Der britische Spirituosenhersteller Diageo will den türkischen Konkurrenten Mey Içki übernehmen. Dafür zahlt der Konzern nach eigenen Angaben vom Montag 1,3 Milliarden Pfund (1,5 Mrd Euro) an den US-Finanzinvestor TPG Capital, der 2006 den früheren Staatsbetrieb für rund 800 Millionen US-Dollar gekauft hatte.
Mit der Übernahme sichert sich Diageo mit einem Schlag ein großes Vertriebsnetz im Wach

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats