Diageo kompensiert mit Schwellenländern


Der britsche Spirituosenhersteller Diageo konnte dank einer erhöhten Nachfrage nach teureren Spirituosen in Schwellenländern im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 die Schwäche in den Hauptmärkten Nordamerika und Europa ausgleichen. Per Ende Juni verzeichnete der Konzern ein organisches Wachstum von 2 Prozent auf 2,75 Mrd. GBP beim operativen Gewinn.
2010/11 sei mit einer weiteren Verbesserung des

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats