Dioxin in Hühnerfutter


Ein Hersteller von Hühnerfutter aus Dinklage in Niedersachsen hat bei Eigenkontrollen leicht erhöhte Dioxinwerte in seiner Ware entdeckt. Die Firma habe im November rund 20 Legehennen-Betriebe in Niedersachsen beliefert, bestätigte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums in Hannover.
Unklar ist, wie viele Eier von den mit der Dioxin belasteten Ware gefütterten Hühnern in den Handel gelangt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats