Dole spürt gesunkenen Bananenpreis


Der US-Fruchtvermarkter Dole hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2012 Umsatz einbüßen müssen. Wie das Unternehmen mitteilte, gingen die Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 1,7 Mrd. USD zurück. Das Ebitda verringerte sich auf 132 Mio. USD (Q2 2011: 161 Mio. USD).  Den Umsatzrückgang erklärt Dole in erster Linie mit dem Verkauf der deutschen Logistiksparte so

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats