Drittes Quartal Währungseffekte belasten Unilever


Südamerika bleibt Unilevers Sorgenkind: Der Absturz des argentinischen Peso, Streik-Nachwirkungen und drohende Wettbewerbsstrafen in Brasilien schlagen auf das dritte Quartal durch. In Europa legt der Konzern ein moderates Wachstum vor.
Negative Währungseffekte haben dem Konsumgüterhersteller Unilever im dritten Quartal einen Umsatzrückgang eingebrockt. Dabei belastete auch der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats