Duftflaschen-Startup Air Up sichert sich weitere Finanzierung


Das Getränke-Startup Air Up bekommt eine weitere Finanzspritze, um neue Produkte zu entwickeln. Ebenso erhält die Führung Verstärkung durch einen Co-CEO.
Das Duftflaschen-Startup Air Up erhält von Investoren mehr Geld. Die Mittel in Höhe von 2,3 Mio. Euro sollen laut einer Mitteilung in die Produktentwicklung fließen. Zu den Geldgebern zählen der auf Foodtec

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats