E-Bilanz soll wie geplant 2014 kommen


Nach Korrekturen und Verzögerungen will die Bundesregierung nicht weiter am Zeitplan für die Einführung der umstrittenen "E-Bilanz" rütteln. Unternehmen müssen damit ab dem Jahr 2014 ihre Jahresabschlüsse verpflichtend elektronisch an die Finanzämter übermitteln, wie das Finanz- und das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilten: "Die E-Bilanz wird wie geplant kommen." Zuglei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats