Norddeutsche Länder fordern nationale Hilfe


Die Agrarminister mehrerer Bundesländer sehen für die Entschädigung von Gemüsebauern in der Ehec-Krise neben der EU auch die Bundesrepublik in der Pflicht. Wenn die von der EU veranschlagten Mittel von 210 Millionen Euro nicht ausreichen, müsse es eine nationale Beihilfe geben, um die Verluste auszugleichen.
Die Vertreter der norddeutschen Länder und Nordrhein-Westfalens forderten in Boizenburg

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats