H5N8-Virus Erneuter Nachweis von Vogelgrippe in Sachsen-Anhalt


Im Norden Sachsen-Anhalt ist bei zwei weiteren Wildenten Vogelgrippe nachgewiesen worden. Die Tiere seien am 31. Dezember im Rahmen der Wildüberwachung geschossen worden, das Friedrich-Loeffler-Institut habe an den beiden Tieren das H5N8-Virus nachgewiesen, teilte der Landkreis am Mittwoch mit.
Bereits Anfang Dezember war eine infizierte Stockente tot an der Elbe bei Aken im Landkreis Anhalt-Bit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats