Erstes Quartal Währungseffekte belasten Danone


Danone verliert beim Umsatz um 3 Prozent gegeüber dem Vorjahresquartal Belastend wirken sich der brasilianische Real, der mexikanische Peso und der russische Rubel aus Organisch wächst der Nahrungsmittelkonzern um 3,5 Prozent Geplant ist der Relaunch von Marken wie Activia oder Actimel, die insbesondere in Westeuropa schwächeln
Höhere Preise für Joghurts und eine stä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats