Export-Produktion Arla investiert in deutsche Standorte


Mit Investitionen von mehr als einer halben Milliarde Euro forciert Arla das Export-Geschäft. Davon profitieren auch die deutschen Standorte Pronsfeld und Upahl, die ausgebaut werden sollen.
Der Molkerei-Konzern Arla Foods will in diesem Jahr insgesamt 65 Mio. Euro in den Eifel-Standort Pronsfeld und das Werk Upahl in Mecklenburg-Vorpommern stecken. Damit baut die europäische Milchgenosse

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats