Falsche Inhaltsangabe Ärger um gepanschtes Kokoswasser


Viele angeblich pure Kokosnusswasser sind offenbar gepanscht. Jüngst nahmen Händler wie dm und Tegut sowie mehrere Edeka-Unternehmer ein mutmaßlich gestrecktes Kokoswasser aus den Regalen. Der Fall beschäftigt die US-Justiz.
Die Geschichte ist gut. Allein, sie ist offenbar falsch: In einer Flasche Taste Nirvana sei "nichts anderes" als das, was an thailändischen Strä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats