Fleisch-Konsum in der Schweiz erhöht


Im Vergleich zum Vorjahr haben die Schweizer 2010 pro Kopf 2,3 Prozent mehr an Fleisch konsumiert. Jeder Schweizer hat nach Berechnungen des Schweizer Fleisch-Fachverbands SFF demnach 53,6 kg Fleisch gegessen. Mit 25,3 kg wurde wiederum am meisten Schweinefleisch konsumiert; danach folgen Rind- und Kalbfleisch mit insgesamt 14,4 kg und Geflügelfleisch mit 11,0 kg.
Die Inlandproduktion an Fleisch

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats