Es wird wieder mehr geschlachtet


LZ|NET. Die Nachfrage nach Fleisch steigt insgesamt wieder. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bekannt gibt, wurden im vergangenen Jahr 6,3 Mio. Tonnen Fleisch produziert. Je nach Fleischart schwankt allerdings die Produktionsmenge. Die Verarbeitung von Rindern etwa ging um 6.9 Prozent zurück. Schweinefleisch stelle mit 66 Prozent den Hauptteil, die Erzeugung sei um 3,3 Prozent gestiegen. Geflügel legte gar um 8,4 Prozent zu.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats