Fonterra sucht Wachstumspotenzial


Die neuseeländische Molkerei Fonterra erwartet, dass Europa als Absatzmarkt an Bedeutung verliert. Investitionen richten sich auf Schwellenländer, auch für eine breitere Milcherfassung.
Im Gespräch mit dem Informationsdienst Agra-Europe machte Fonterra-Aufsichtsratschef Henry van der Heyden kürzlich deutlich, dass das Unternehmen am weltweit wachsenden Markt für Milchprodukte weiter eine gewich

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats