Food Innovation Camp Preise für Bratpulver, essbare Eislöffel und Algensalat

von Sabrina Schadwinkel
Mittwoch, 22. Mai 2019
Zum dritten Food Innovation Camp in Hamburg kommen 1300 Fachbesucher. Dabei verkünden unter anderem Wladimir Klitschko und Rewe Nord eine Kooperation.
Food Innovation Camp / Stefan Groenveld
Zum dritten Food Innovation Camp in Hamburg kommen 1300 Fachbesucher. Dabei verkünden unter anderem Wladimir Klitschko und Rewe Nord eine Kooperation.
Die dritte Auflage des Food Innovation Camps in Hamburg hat viel geboten: unzählige Produktneuheiten, viel Prominenz und hoch dotierte Preise. Besonders der Auftritt von Ex-Boxchampion Wladimir Klitschko sorgte in der Handelskammer Hamburg für Aufsehen.



Wenn der Box-Star Wladimir Klitschko zusammen mit der ehemaligen Ernährungsministerin Renate Künast, dem obersten Rewe-Einkäufer Hans-Jürgen Moog, Rewe-Nord-Chef Jochen Vogel sowie Höhle-der-Löwen-Investor Ralf Dümmel Start-up-Produkte verkostet, ist wieder Food Innovation Camp in Hamburg.

1300 Fachbesucher, darunter allein Dutzende Einkäufer von Rewe und Bünting, haben die dritte Auflage der Start-up-Konferenz in der Handelskammer Hamburg besucht. Rund 80 Aussteller aus ganz Deutschland kämpften um die Gunst der Handelsgrößen und Investoren. Mit mehr als 25 Fachvorträgen, Diskussionsrunden und Workshops konnte sich die Start-up-Gemeinde über die Zukunft der Ernährungsbranche informieren: von Fleischalternativen wie Beyond Burger und Insektensnacks bis zu innovativen Transportlösungen.

Preise, Preise, Preise

Im Programm gab es viele "Firsts" in diesem Jahr: den Themenschwerpunkt Logistik, einen Beauty-Award sowie einen Sonderpreis Produktidee. Bünting ließ Newcomer erstmalig auf einer eigenen Pitching-Bühne live gegeneinander antreten. Am Ende setzen sich Spice Nerds mit ihrem "Dressing für Gemüse" durch. Ihre Produkte bekommen eine Listung in den über 180 Bünting-Märkten. Ein spontan ausgelobter Sonderpreis ging zudem an den 17-jährigen Jungunternehmer Max Rongen mit seinen Backmischungen für Fitnessriegel.
Der diesjährige Food-Award für das "Beste Produkt" ging an Paudar. Das Unternehmen setzt auf ein pflanzliches Bratfett in Pulverform, das Braten mit minimalem Fetteinsatz ermöglicht. Das Start-up aus Düsseldorf erhält einen TV-Mediapreis von ProSiebenSat.1 in Höhe von 250.000 Euro sowie eine Listung in zahlreichen Märkten von Rewe Nord.

Als "Bester Newcomer" wurde Spoontainable ausgezeichnet. Das Stuttgarter Start-up hat aus Fasern der Kakaoschale eine nachhaltige Alternative zum Plastikeislöffel entwickelt. Das Start-up bekommt einen Stand auf dem Event Supermarkt-Stars von Lebensmittel Zeitung Direkt und eine mediale Präsenz in der Hamburger Wirtschaft, dem Mitgliedermagazin der Handelskammer Hamburg, im Wert von über 6000 Euro.


Für den Sonderpreis "Produktidee" haben Rewe Nord und der TV-Koch Christian Rach Nordic Oceanfruit auserkoren. Sie stellen aus deutschen Meeresalgen verzehrfertige Salate, Toppings und Burger für Endkonsumenten und Gastronomen her. Das Team erhält ein Produktentwicklungs-Coaching. Über den "Beauty-Award" durften sich die Gründerinnen von Hello Simple freuen, die nachhaltige Naturkosmetik im Do-It-Yourself-Set verkaufen. Partner des Food Innovation Camps 2019 waren unter anderem Rewe, DS Produkte, Bünting, ProSiebenSat.1 Accelerator, Foodboom und die Lebensmittel Zeitung.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats