Friseursparte Coty stellt Wella zum Verkauf


Der kriselnde Kosmetikonzern Coty will sich von seinem Friseurgeschäft rund um die Marke Wella trennen. Mit dem Verkaufserlös sollen Schulden abgebaut werden. Zu den Kaufinteressenten dürfte auch der Düsseldorfer Henkel-Konzern gehören.
Der neue Coty-Chef Pierre Laubies treibt den Umbau des kriselnden Kosmetikkonzerns in hohem Tempo voran. Nachdem er gerade erst die Straffu

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats