Anschlussfinanzierung Fruchtvermarkter Landgard signalisiert Entspannung


Der in finanzielle Schieflage geratene Fruchtvermarkter Landgard hat sich weiter Luft verschafft: Bei dem im Sanierungsprozess jährlich angesetzten Finanzierungstreffen wurde jetzt in Düsseldorf die Anschlussfinanzierung ab Februar 2016 auf den Weg gebracht, wie das Unternehmen mitteilt.
Die Fokussierung auf das Kerngeschäft - nämlich die ersthändige genossenschaftliche Vermarktung von Blumen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats