Deutsche Frühkartoffeln kommen zu früh


Nach dem traditionellen Ende der Frühkartoffelsaison am 10. August sind viele Erzeuger unzufrieden mit der Akzeptanz deutscher Ware durch den LEH.
Vor allem der aus Erzeugersicht viel zu späte Sortimentswechsel im LEH belastet die Branche. Der Handel halte sich nicht an seine Zusagen, deutsche Speisefrühkartoffeln bei entsprechender Festschaligkeit vermehrt und frühzeitig ins Programm zu nehmen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats