Superjahr für die Gemüseernte


LZ|NET. Die deutschen Gemüsebauern haben 2004 die größte Ernte seit der Wiedervereinigung eingefahren. Das Plus von 9,4 Prozent auf 3,1 Mio. t gehe vor allem auf deutliche Zuwächse bei Karotten, Zwiebeln und Salat zurück, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Mit einer Erntemenge von 554.000 t legten Möhren und Karotten im Vergleich zum Jahr 2000 um 28 Prozent zu, Speisezwiebeln um 34 Prozent auf 426.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats